cnxifuhui.com.v3

cnxifuhui.com.German.Blogpost.001.iNTERNAL-McLovin - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
h4t3
h4t3 User
10. Nov 2009, 18:15 Uhr
Hi@all,
also ich schaue lieber die Filme mit dS, da ich sonst bei komplizierteren Filmen teilweise einige Zusammenhänge nur durch das Bildmaterial erschließen kann...
Doch mir ist aufgefallen, dass z.B. bei Family Guy die dS richtig schlecht ist im Gegensatz zur OF... Seitdem ich mehrere Folgen auf englisch geschaut habe, kann ich mir keine Einzige mehr auf deutsch anschauen...
Ich glaube auch, dass die Originalfassung bei Filmen besser ist, aber schaue selbst meistens auf deutsch ;)
Vielleicht sollte ich mich mehr an die englischen Originale rantrauen, aber es ist halt leider schon ein bissel anstrengender (für mich), wenn man alles im Kopf übersetzen muss ;)
greetz

wm_
wm_ Rather Short
10. Nov 2009, 18:41 Uhr
Im Gegensatz zu anderen Sprachen (wie zb. Spanisch, oder Französisch) sind Deutsche Syncros allgemein Sehr gut, und Professionell gemacht.

D.h. schaue ich auch lieber dS, obwohl ich dem Englischen mächtig bin - die Witze die Verloren gehen werden meistens mit "Deutschen Witzen" Ersetzt (Bei Serien meistens, Dr. House zb.)

Einiges muss man aber wohl zwangsweise German.Subbed schauen, wie derzeit zb. Stargate Universe - damit kann man dann auch gut leben, ist halt immer eine Kombination zwischen der Zeitspanne zu einem Deutschen Release und eben den "Anforderungen" der Serien, SGU kann man auch ohne viel englisch zu können schauen.

Ein Grund bei CiNE nichts OF zu schauen ist einfach auch die oft miese Qualität der LiNE's - die Amis lassen da viel durchgehen.

BiLDFORMAT
BiLDFORMAT User
10. Nov 2009, 19:44 Uhr
[x] Ich schaue je nach Serie auch beide Sprachen.

Das wäre mein Haken. Bei vielen Serien ist die deutsche Synchronisation grottig (That 70s Show) - bei anderen sind die deutschen Stimmen viel treffender als das Original (Dr. House). Dann gibt es Serien wie 24 wo sowohl deutsche als auch englische Stimmen sehr gut sind - ich gucke da jede Staffel in beiden Sprachen. Dann gibt es Sachen wie Die Simpsons, How I Met Your Mother wo die deutsche Synchronisation gut ist, aber sehr viele Witze entsprechend umkonvertiert müssen - was absolut nicht leicht ist, und dementsprechend gut gelingt. Aber das englische Original ist halt das Original - nichtsdestrotrotz ist die Lokalisierung sehr gut gelungen - darum auch in beiden Sprachen ;)

-FaV-
-FaV- User
10. Nov 2009, 20:53 Uhr
OT: Robert Enke ist verstorben! :( :( :( :( :(

(Trotzdem ein guter Blog-Eintrag)

flip
flip User
10. Nov 2009, 21:20 Uhr
serien und filme die ich alleine guckein englisch, und wenn ich mit freunden filme schau dann in deutsch :)
mir persönlich gefällts in englisch viel besser

Xariel
Xariel User
11. Nov 2009, 02:42 Uhr
Bin schon des öfteren ins Kino zu den OV's gegangen, da Ich Englisch als zweite Muttersprache habe und so auch das meiste ohne Probleme verstehe.
Zudem finde ich bei manchen Filmen die DS einfach verkorkst, was die OF einfach sehenswerter macht.
Serien werden bei mir Grundsätzlich auf englisch angekuckt, wie z.B. Scrubs oder IT-Crowd, da die Witze einfach viel besser sind und man nicht einfach stumpf mitlacht, bei der Deutschen Version, sondern einfach den Witz kapiert hat. :D
Ausserdem kommen die viel früher auf englisch, als auf deutsch.^^

KlyNeR
KlyNeR User
11. Nov 2009, 12:05 Uhr
Serien gucke ich allgemein nur auf Englisch.
Die deutsche Synchro ist heutzutage sowas von schlecht bei den meisten Serien.

Das war früher irgendwie nicht so sehr.

Bei den Simpsons war die deutsche Synchro früher richtig gut, heute ist sie einfach nur schlecht. Das liegt nicht nur an den vielen verstorbenen Sprechern...Heute ist irgendwie so viel Bass in der Stimme, und das ist bei allen Sprechern so. Ist schwer zu beschreiben, aber dadurch sind die neueren Staffeln einfach nur schlecht. Und dabei sind die neueren Simpsons Staffeln allgemein schlechter.

D4RKY
D4RKY Dunkler Lord der Sith
11. Nov 2009, 15:04 Uhr
Ich gucke so gut wie nur deutsche Synchro, hab zwar einige German Subbed Episoden da von neuen Staffeln, aber eh nie Zeit die zu gucken.

Meiner Meinung nach ist die Synchro top, hört euch mal Jason Statham im Vergleich an. Seine deutsche Stimme ist genial, seine Originalstimme passt nicht wirklich zu ihm.^^

Jok3r
Jok3r User
11. Nov 2009, 16:03 Uhr
Schau soweit machbar alles in OT, auch Sachen wie The Universe und andere Dokus/Serien/Filme etc.

Find hat einfach mehr Stimmung in englisch, muss man sich nur die Verschandelung von Prison-Break anschaun mit der schnulzigen "Rap" Mukke in Deutsch, bin fast vom Stuhl gefallen nachdem ich mir artig alles in Englisch reingezogen habe und Frauchen dann sich dem Kram mal auf Deutsch im TV anschaun wollte.

Selbe gilt auch für Spielfilme, Lieblingswort in OT scheint hier f**k oder soaB zu sein was der Situationskomik keinen Abbruch tut, ganz im Gegenteil.

Deutsche Syncros sind meist sehr weit ab vom Schuß was die Dialoge eigentlich aussagen sollten von daher wenn Möglich immer auf Englisch schaun zumal da die Filme ja meist auch ne ganze Ecke früher erscheinen. :D

//Edit: Achso zum Blog an sich; find ich ne gute Idee und macht die Seite und das "Management" doch etwas transparenter.
1 mal bearbeitet, zuletzt 11. Nov 2009, 16:06 Uhr

derpeter15
derpeter15 User
11. Nov 2009, 17:30 Uhr
Meine Festplatte ist eh gecrasht und ich habe vor, meine Sammlung von paar Bytes Filmen erneut zu laden.
Ich habe mit den Gedanken gespielt, alles auf Englisch zu laden, da es 1) die Originalsprache ist und 2) ich mein Englisch verbessern. Eine Frage an diejenigen nochmal, die beide Sprachen gut beherrschen: Lieber auf Englisch oder auf Deutsch schauen?

jil
jil User
24. Nov 2009, 22:09 Uhr
Also mir persoenlich liegen die deutschen Filme aufgrund der vertrauten Stimmen eher, das hat nun nichts mit Englischkenntnissen bzw der direkten Aufnahme zu tun ( Was ins Deutsche gesynct wird ist nicht immer das Gelbe vom Ei ), aber wenn man seit Jahren die Syncstimmen der Hollywoodgroessen wie De Niro, Pitt, Jolie und Jovovich usw kennt dann hinterlaesst die Originalstimme meist einen etwas faden Eindruck...Besonderes Beispiel hierbei "Rober de Niro".
Da ist die deutsche Syncstimmevoellig different zur Englischen und sehr markant..

Comedyshows wie Chappelle oder Flight of the Choncords etc dagegen sehe ich mir regelmaessig in englisch an...


© 2004-2018 by cnxifuhui.comease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-722b773381020550e9825ad02ab409ba873efc62 [20180819-491]
Besucher online: 1.014
Mitglieder online: 126
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben
Sitemap